Top of Page
Berliner Improvisationen © Roberto Duarte

Berliner Improvisation

Dokumentarfilm von Roberto Duarte, 43 Min., D 2016

"Es ist nicht, dass es alles frei ist. Improvisation heißt ja nicht „frei“. Freie Musik ist was ganz anderes, wenn es überhaupt eine gibt. Improvisation ist ja, dass man aus einem eingeübten Können freie Stücke herausholt und in Zusammenhang mit freien Stücken von den Mitspielern."
Sven-Åke Johansson

"Improvisation bedeutet, wenn man es wörtlich übersetzt, „unvorhergesehen“. Das heißt, man kann immer damit rechnen, dass etwas passiert, was man so nicht vorher hätte sehen können. Auch das ist wieder ein kleiner Widerspruch, weil man kann natürlich vorhersehen, dass etwas Unvorhergesehenes passiert. Also man kann hier im Grunde auch von dem Paradox der Vorhersehbarkeit der Unvorhersehbarkeit sprechen." Mathias Maschat

Regie/Kamera/Ton/Produktion
Roberto Duarte
Co-Produktion:
weltfilm
Wolfgang Müller
Mit:
Alessandro Bosseti / ausland
Robin Hayward - Morten J. Olsen / Labor Sonor
Burkhard Beins - Rhodri Davies - Labor Sonor
Barcelona Series (Andrea Neumann - Axel Dörner - Sven-Åke Johansson) / ausland
Activity Center (Michael Renkel - Burkhard Beins) with Sven-Åke Johansson / ausland
Weird Weapons (Olaf Rupp - Tony Buck - Joe Williamson) / ausland
Mathias Maschat
Clayton Thomas - Burkhard Beins / Sowieso
Grapeshade (Biliana Voutchkova - Klaus Janek - Ingo Reulecke) / exploratorium berlin
Milla Koistinen (and Marc Pira) / Gemeindesaal Immanuelkirche
Marta Zapparoli / ausland
Sabine Vogel / Sacrow at the Havel
Puzzled Waves (Sebastian Gräfe) / The Hidden Institute Studio
Alessandra Eramo / Spektrum
Audrey Chen / Sowieso
Annette Krebs
Isak Hedtjärn - Emilio Gordoa / Sowieso
Emilio Gordoa / Sowieso
Biliana Voutchkova - Mazen Kerbaj - Andrew Lafkas