Top of Page
The Excuse of the American Dream © Laura Mara Tablón

The Excuse of the American Dream

Dokumentarfilm von Florencia Mugica y Laura Mara Tablón, Argentina / Deutschland

The Excuse of the American Dream ist ein Film über Familienbande, über eine Mutter-Tochter-Beziehung. Im Jahr 2002, verlässt Silvana, die sich vor kurzen getrennt hatte, ihr Land und ihre Tochter, um nach Miami auszuwandern. Trotz der permanenten Verbindung dank der Technologie gibt es eine große Distanz zwischen Mutter und Tochter, und ihre Kommunikation ist oberflächlich. Miami ist eine Stadt, in der niemand alt wird, in der alles perfekt zu sein scheint, aber ist es wirklich so? Wie ist das andere Miami? Silvana lebt ihr Leben, als wäre sie der Star. einer Reality-Show, aber ist das wirklich sie? 16 Jahre nach Silvana's Abreise, unternimmt Florencia zum ersten Mal eine Reise, auf der Suche nach dem „wirklichen“ Miami und einer Verbindung mit ihrer Mutter.
Buch / Realisation:
            Florencia de Mugica /
Produktion:
Laura Mara Tablón
Co-produktion:
weltfilm Berlin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok